Bereits zum vierten Mal in Folge gewann die Pokalmannschaft des SK Ladenburg den Bezirkspokal. Dieser Wettbewerb wird in 4-er Mannschaften im KO-System ausgetragen. Im Endspiel gegen den SK Weinheim gelang nach spannendem Kampf ein 2,5 zu 1,5 Sieg. Für Ladenburg gewannen Armin Farmani und Jürgen Kettner, Dr. Martin Schrepp spielte Remis. Damit ist man wieder für die im Mai beginnende badische Pokalrunde qualifiziert.

Auch die achte Verbandsrunde verlief wieder sehr erfolgreich. Die erste Mannschaft kam zu einem nie gefährdeten 6 zu 2 Sieg gegen die zweite Mannschaft von Ettlingen. Es siegten Armin Farmani, Vadim Chernov, Ralf Scherer, Dr. Martin Schrepp, Bernhard Geyer und Jürgen Kettner. Damit ist man einen Spieltag vor Schluss Tabellenführer und hat sehr gute Chancen auf den angestrebten Aufstieg in die badische Oberliga. 

Die zweite Mannschaft gewann deutlich mit 5,5 zu 2,5 gegen den SK Mannheim. Für Ladenburg siegten Dr. Tobias Linder und Arnout Karssenberg und Leonid Kanter. Remis spielten Alex Isakson, Detlev Grobe, Walter Blössl, Roman Dabrowski und Dr. Fritz Stumm. Hier liegt man einen Punkt hinter dem Tabellenführer auf Platz 2 und ist in der letzten Runde auf Schützenhilfe angewiesen.

Ladenburg 3 war diesmal stark ersatzgeschwächt, da man einige Spieler an die höheren Mannschaften abgeben musste. Man konnte leider nur mit 6 Spielern antreten. Gegen eine sehr stark aufgestellte Hockenheimer Mannschaft gab es eine 0,5 zu 7,5 Niederlage. Das einzige Remis holte Bernd Amend. Allerdings kann man diese Niederlage leicht verschmerzen, da man bisher alle Spiele gewonnen hatte und damit schon als Aufsteiger feststand.